Spielregeln

Die wichtigsten Spielregeln

  1. Pro Flight (Gruppe) spielen maximal 4 Personen und tauschen untereinander die Scorekarten aus, sodass kein Spieler für sich selbst das Ergebnis einträgt.
  2. Bei der 1. Abschlagstafel versammelt sich der Flight und jeder Teilnehmer schlägt seinen Ball in Richtung Fahne.
  3. Alle Spieler gehen gemeinsam zu dem am weitesten von der Fahne entfernt liegenden Ball, den der „Besitzer“ mit dem Fuß weiterspielt. Von dort aus gehen alle zum nächsten, wieder am weitesten von der Fahne entfernt liegenden Ball usw.
  4. Am „Green“ darf man einen direkt an den Strohballen liegenden Ball eine Armlänge vom Hindernis entfernt ablegen.
  5. Der Spieler mit den wenigsten Schlägen hat das Loch gewonnen und gibt das Ergebnis seinem Zähler bekannt.
  6. Kinder unter 16 Jahren müssen von den Eltern oder Erziehungsberechtigten begleitet werden. Der Club kann keine Haftung übernehmen.

 

Die Pflöcke

auf dem Platz haben in ihren unterschiedlichen Farben natürlich auch verschiedene Bedeutungen.

  • weiße Pfosten: der Ball ist im „Aus“
  • gelbe/rote Pfosten: der Ball ist im „Wasser“
  • blaue Pfosten: der Ball ist auf „Boden in Ausbesserung“. D.h. er darf dort aufgenommen, aber nicht gespielt werden. (straffrei außerhalb der blauen Zone droppen).